Gratis bloggen bei
myblog.de

Navigation

Startseite
Über mich
Archiv
Abonieren
Gästebuch

Über mich

Meine Likes/Dislikes
Meine Pics
Meine Hobbies
Fakten
100 Fragen

Links

Link
Link
Link
Link
Link

Links

Link
Link
Link
Link
Link

Credits

Design
Host

Welcome

guten tag alle miteinander

viiell zu erzählen. also doch eigentlich nicht. Ich will bloss über mien Herz sprechen. Mein Herz das rote DIng in meiner Brust. es schlägt manchmal so laut das man es auch in china noch hören kann. Das Herz schmerzt manchmal ohne ersichtlichen Grund. Es lässt mich lachen, und es lässt mich weinen. Was will das herz eigentlich? Ich kann auch nichts machen. Das Herz hasst mich wohl- es lässt mich eigentlich nur weinen. Ich weiss nicht ob das Herz daran schuld ist das ich keine Luft bekomme manchmal. Aber weil ichh sonst keinen weiss dessen schuld es sein könnte ist es wohl das Herz. Es lässt mich rennen, soweit ich kann. Bevor ich umfalle, oder zusammensinke. MIr laufen dann wirklich nur noch Tränen über die Wangen. Ich weiss nicht wieso ich begann zu schreien, es war so ein deja-vu. Sie alberten doch nur herum, doch davon hatte ich doch schon genug gehört. ICh begannn zu schreien, begann zu laufen. Aber dieser SChrei, er war wohl so hoh und laut dass er die Welt stehen liess. Dieser Schrei liess mich bei allen untendurchgehen. Doch was kann ich denn dafür. Das Herz war es. Das verflixte Herz. Mein Herz ist seitdem still, es schlägt weder noch ruht es. Es ist bloss still. und lässt mich sanft atmen, lässt mich seinen Fehler ausbaden. Es entschuldigt sich nicht einmal. So ist es doch das Herz, es nimmt keine Rücksicht auf Verluste, weder bei sich selbst, noch bei anderen. Es lässt mich sprechen. Ich denke mit dem Herzen. Doch im Moment denke ich gar nicht. Weil es still bleibt. Was soll es auch noch schlagen? Es hatt doch nichts mehr. Es ist doch gestorben. Weil das Krokodil hier von mir ging. Also auch von meinem Herzen wäre logisch? Aber nein, das alte krokodil lebt weiter in mir, auch wenn das mit uns jetzt vorbei ist. Es ist schliesslich das Krokodil. Es war ja von Anfang an klar. Aber das Herz dem war das ja egal. Auch auf eindringliches warnen von mir blieb es nicht still. es wollte ja mit rissen rumlaufen. wenn es unbedingt will das mir jeder schritt weh tut. na gut. wenn es das braucht. und jetzt sitze ich hier, mit einer 500 gramm joguhrt schüssel, übergossen mit zucker, und ich mag das scheiss joguhrt nicht mehr sehen, weil ich seit tagen nur noch dieses scheisshimbeer joghurt in mich reinstopfe und warte, und warte. darauf das es wieder wie gewöhnlich schlägt. dumme liebeslieder. wer will die schon hören? dummes scheiss komerz radio. dumme dumme welt. dumme dumme noemi. dummes dummes kroko. dummes dummes joghurt. was habe ich nicht alles schon versucht. ich hab gekifft. ich hab über 2 kilo joghurt gegessen, ich hab rumgeflirtet. aber nein. kroko bleibt da in meinem herzen. und was lernen wir daraus? das herz muss schnell kalt werden, damit es niemals tot sein kann.

23.9.07 00:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen