Gratis bloggen bei
myblog.de

Navigation

Startseite
Über mich
Archiv
Abonieren
Gästebuch

Über mich

Meine Likes/Dislikes
Meine Pics
Meine Hobbies
Fakten
100 Fragen

Links

Link
Link
Link
Link
Link

Links

Link
Link
Link
Link
Link

Credits

Design
Host

Welcome

hallo...

ich hab heute schule geschwänzt, ich hatte schon zwei gespräche mit den Lehrern. Sie sagen ich sei am falschen Platz hier in dieser SChule. Ich solle mich anpassen. Ich solle aufpassen. Ich solle gehorchen. Ich könne schliesslich nicht ewig schweigen. Und wenn ich dann nicht schweige, dann werde ich ausfällig und emotional, und ich sei frech, ungezogen, ich sei hier eindeutig falsch. Sie sagen ich verweigere jegliche Erziehungsmassnahmen. Sie sagen mit diesen Noten... könne ich nicht lange an dieser Schule bleiben.

Ich hab keinen Bock auf Schule. Ich hab keine Lust auf gehorchen. Verdammt ich WILL NICHT!!! Ich passe mich nicht an. Ich werde nicht so. Nie. Nie. Nie. Ich bring mich um. Ich sterbe nun. Und heute. Um ihnen zu zeigen das sie nicht jeden Kampf gewinnen können. Das ich da bin. Oder da war. Das ich nie vorhatte mich irgendwelchen Regeln anzupassen. Das habe ich noch nie getan. Ich werde es nie tun. Auch wenn ich dann einen viel schwierigen WEg hab. ICh hab nicht vor aufzugeben. Auch wenn nichtaufgeben heisst sterben. Nie nie... !!!!!!!NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN!!!!!!!

Sie werden das nicht gewinnen. Ich werde gewinnen. Auch wenn sie am Ende denken sie hätten mich überlistet. Ich werde siegen. Ich werde mich nie anpassen. Auch wenn das mein endgültiges Ende bedeuten würde. Oh wie ich alles verweigern kann. Ich bin nicht auf dieser scheiss Welt um mich anzupassen. Ich bin kein Mitläufer. Ich kämpfe für mich bis an mein Ende. Ich werde nicht aufgeben. Ich werde nicht zusammensinken. Auch wenn ich meinen Weg alleine gehen muss. Ich kann das. Ich bin ein starkes Kind. Ich ging schon sehr früh alleine. Ich weiss das ich dabei alles verlieren, und alles gewinnen kann. Ich weiss das es wieder verdammt hart werden wird. Aber ich habe bis jetzt nie aufgegeben. Ich stand zu mir. Und zu meiner Persönlichkeit. Ich weiss, das krokodil ist dann weg, ich weiss alle sind dann weg.

 Aber ich muss. Ich kann nicht anders. Ich weiss nicht wieso ich mich konsequent gegen alles geregelte wehren muss. Ich kämpfe seit ich klein bin. ich weiss das irgendwann keine Kraft mehr da sein wird. Ich weiss das ich früh an mir selbst zu Ende gehen werde. Aber das ist egal. Wie heisst es? die welche jung sterben, werden zu legenden... Ich weiss nicht ob ich eine Legende werde. Aber sterben werde ich mit spätestens 16. Oh ich hab mal ein Text dazu geschrieben... ich stell ihn mal rein.

 

Fanni sagte sie fände es gut das Rahel mir mal den Kopf gewaschen hätte. Ich musste fast lachen. Den Kopf gewaschen? Sie kam genau mit der Psycho-scheisse die ich schon gut genug kenne. Ich lachte dann doch. Ich hab Rahel nur erzählt was sie hören wollte. Hab ein bisschen Kindheitskram gelabert, ja mir kamen sogar die Tränen, hab ihr gesagt das es so schwer sei. Auf dem richtigen Weg zu bleiben. Sie ihrerseits hatt mir dann lang und breit erzählt ich müsse eine Entscheidung fällen wie mein Leben weiterging. Ich müsse doch endlich verstehen wo ich gelandet war. In solchen Momenten bin ich verdammt glücklich über meine Schauspielerischen fähigkeiten. Weil mir dann dicke Tränen über die Wangen kullerten. Und weil ich schluchzte: Ich weiss nicht mehr was richtig ist und was falsch... Sie nahm mich tatsächlich in den Arm, und meinte dann: Du schaffst das, ich glaub an dich! Wie kann man nur so naiv sein und das Gelaber und geschluchzte auch noch ernst nehmen? Ja ich bin gemein. Ja , ich hab sie ziemlich verarscht. Hätte sie gewusst, dass ich mir ziemlich klar darüber bin wie schräg mein Weg doch ist, hätte sie mich in Ruhe gelassen. Sie hätte vielleicht mit ein bisschen Feingefühl auch gecheckt, dass es mir ja so scheissegal ist.  Ich lache immer noch wenn ich ihr Elterlich besorgtes Gesicht sehe. Mann o mann. bEs braucht sich niemand um mich zu kümmern. Weil es mir scheissegal ist ob ich 14 total gestoned auf der Strasse rumlieg. Wen interessierts? Mich auf jeden Fall nicht. Meine Überlebenschancen bis 16 sind so klein, weil ich entweder Selbstmord begeh, an Drogen sterb, oder an Vergewaltigung( also das geht dann eben doch auf den Selbstmord hinaus, aber so weit mag ich ned denken, ich weiss einfach das es logischerweise mein endgültiges Ende wär.). Wieso dann jetzt für Schule büffeln, mich über Pickel aufregen, wenn das eh nur noch 4 Jahre( wenn ich glück hab 5... es kommt natürlich auch darauf an wie man Glück definiert) hin sind? Wie geil, das niemand merkt wie es mir wirklich geht.  Ich trag ne Maske. Undurchdringbar. Unerreichbar.
28.9.07 23:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen